04125 3989923   AM ALTENFELDSDEICH 16, 25371 SEESTERMÜHE
Energieeffizient, bedarfsgerecht und rechtskonform: Heiztechnik

Heiztechnische Anlagen

Heiztechnische Anlagen

Moderne Heiztechnik ermöglicht Unternehmen, Energie effizienter zu nutzen und somit langfristig Kosten zu reduzieren

Intelligente Regelungssysteme bieten die Möglichkeit, den Energieverbrauch zu optimieren und den CO2-Ausstoß zu minimieren. Fortschrittliche Heizsysteme tragen zur Verbesserung der Arbeitsumgebung bei, indem sie ein angenehmes Raumklima gewährleisten. Die Integration erneuerbarer Energien in Heizsysteme fördert die Nachhaltigkeit und unterstützt Unternehmen dabei, ihre Umweltziele zu erreichen.

Heiztechnische Anlagen betreiben

REGELUNG / Betriebsführung

Die heiztechnischen Anlagen haben eine bedeutende Bedeutung für die Nutzer und Betreiber von Liegenschaften, da sie einen direkten Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden haben können. Daher ist es zwingend notwendig, dass diese Anlagen in technisch einwandfreiem und hygienischem Zustand erhalten werden. Umweltschutz, Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz haben denselben Stellenwert wie die Betriebssicherheit und Funktionsfähigkeit der heiztechnischen Anlagen und müssen bei der Umsetzung von Maßnahmen beachtet werden. Die heiztechnischen Anlagen müssen gemäß den anerkannten Regeln der Technik betrieben und durch kompetente Instandhaltung in ordnungsgemäßem und sicheren Zustand erhalten werden.

BETREIBEN UND INSTAND HALTEN VON HYDRAULISCH BETRIEBENEN HEIZTECHNISCHEN ANLAGEN

Diese Leistungsbeschreibung ist anwendbar auf den Betrieb und die Instandhaltung der hydraulisch betriebenen heiztechnischen Anlagen (Warmwasserheizungen) und Geräte in sämtlichen Räumlichkeiten. Kälteanlagen werden nicht berücksichtigt.

SIE BETRIFFT IN ANLEHNUNG AN DIN 276 INSBESONDERE DIE RELEVANTEN KOSTENGRUPPEN:

  • 420 Wärmeversorgungsanlagen

  • 421 Wärmeerzeugungsanlagen

  • 422 Wärmeverteilnetze

  • 423 Raumheizflächen

  • 429 Wärmeversorgungsanlagen, sonstiges

  • 480 Gebäudeautomation (teilweise)

Die Leistungsbeschreibung legt für den Service Provider das ordnungsgemäße Betreiben und die Instandhaltung der heiztechnischen Anlagen in Verbindung mit anderen gebäudetechnischen Anlagen fest, wobei die Gesundheit der Menschen und der Umweltschutz gewährleistet sein müssen. Die Planung muss das beabsichtigte ordnungsgemäße Betreiben berücksichtigen, und die Empfehlungen zur sicheren, bedarfsgerechten und wirtschaftlichen Nutzung sowie Instandhaltung heiztechnischer Anlagen sind verbindlich. Dabei werden die genannten Anforderungen als gesetzliche und normative Vorgaben berücksichtigt, beispielsweise Arbeitsschutz, Sicherheits- und Verkehrssicherungspflichten, Umweltschutz, Hygieneanforderungen und allgemeine Leistungsanforderungen.

GEBÄUDEENERGIEGESETZ

  • GEG: Gebäudeenergiegesetz: ist ab 1. Nov. 2020 in Kraft und ersetzt EnEV, EEWärmeG und EnEG

  • VDI 3810 Blatt 1:2012-05
    Betreiben und instand halten von gebäudetechnischen Anlagen - Grundlagen

  • VDI 3810 Blatt 1.1:2014-09
    Betreiben und instand halten von Gebäuden und gebäudetechnischen Anlagen - Grundlagen - Betreiberverantwortung

  • VDI 3810 Blatt 3:2018-08
    Betreiben und instand halten von Gebäuden und gebäudetechnischen Anlagen - Heiztechnische Anlagen

  • VDI 3810 Blatt 4:2013-12
    Betreiben und instand halten von Gebäuden und gebäudetechnischen Anlagen - Raumlufttechnische Anlagen

  • VDI/GEFMA 3810 Blatt 5:2018-01
    Betreiben von Gebäuden und instand halten von gebäudetechnischen Anlagen – Gebäudeautomation

  • VDI 3811:2016-07
    Modernisierung heiztechnischer Anlagen

  • DIN EN 13306:2018-02
    Instandhaltung - Begriffe der Instandhaltung

  • DIN 31051:2019-06
    Grundlagen der Instandhaltung

  • VDI 2050 Blatt 1:2013-11
    Anforderungen an Technikzentralen - Technische Grundlagen für Planung und Ausführung

  • VDI 2050 Blatt 3:2018-11
    Anforderungen an Technikzentralen - Wärme-/Heiztechnik

  • VDI 4700 Blatt 1:2015-10
    Begriffe der Bau- und Gebäudetechnik

  • TRGS 900 Änd 2007-03:2007-03
    Arbeitsplatzgrenzwerte; Änderungen und Ergänzungen

  • VDI 6039:2011-06
    Facility-Management - Inbetriebnahmemanagement für Gebäude - Methoden und Vorgehensweisen für gebäudetechnische Anlagen

  • VDI 6041:2017-07
    Facility-Management - Technisches Monitoring von Gebäuden und gebäudetechnischen Anlagen

  • DIN 18380:2019-09
    VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen - Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) - Heizanlagen und zentrale Wassererwärmungsanlagen

  • DIN 1961:2016-09
    VOB Vergabe- und Vertragsordnung